Torquebox

Torquebox

titel

Die Torquebox – das massivste Getriebe im BAKER-Programm.

Das Drehmoment das ein Motor erzeugt ist proportional zu Bohrung und Hub. Motoren produzieren Drehmomente und Getriebe nehmen Drehmomente auf. Es ist das Drehmoment, nicht die PS, das Kupplungen, Getriebe und Beltdrives killt. Die maximale Leistung die ein Getriebe wegstecken kann ist proportional zur Zahnradgrösse und dem Abstand der beiden Getriebewellen zueinander.
Alle OEM-Harley- & auch Zubehörgetriebe arbeiten mit einem Abstand von 2.5“ zwischen der Haupt- & der Nebenwelle. Bei der Torquebox wurde der Wellenabstand um 20% auf 3.0“ vergrößert was, im Zusammenhang mit entsprechend größerer Dimensionierung der restlichen Komponenten, das maximale Drehmoment welches dieses Getriebemonster dauerhaft wegstecken kann auf 338 nM (250 ft-lbs) erhöht hat!
In den frühen Entwicklungsstufen der Torquebox wurde das Ziel gesetzt ein Getriebe zu entwickeln das 250 ft-lbs dauerhaft verkraftet und dabei auch noch extrem brachial aussieht. BAKER Drivetrain haben dieses Ziel erreicht indem sie Designansätze aus dem klassischen amerikanischen Supercharger Rennsportbereich übernommen haben, ohne irgendwo überflüssiges Material stehen zu lassen. Sie haben das Ziel erreicht und in der Torquebox als 5- oder 6-Gang Ausführung umgesetzt. Die Torquebox gibt es als Left- und Right-Side Drive, passend zu allen Rahmen, Anlassern und Kupplungen der Baujahre 1990-99.

 

Optionen und technische Daten:
– kompromissloses Rennsportgetriebe
– als 5- oder 6-Gang Ausführung erhältlich
– passend für die meisten EVO® Softails® und basierende Custom-Aufbauten
– Schaltgabeln auf zwei Schienen geführt
– Schaltwalze mit 2” Durchmesser, kugelgelagert und gedämpft
– Schaltklaue mit Anti-Overshift Funktion (hoch & runter), kugelgelagert, 65% massivere Übergänge als OEM
– Schalter für Zündunterbrechung und Neutral im Top-Cover
– Schaltsystem mit 35% kürzerer Hebelwegen als OEM, kugelgelagerter Schalthebel
– N1 Ganglage (Neutral ganz unten) um Fehlschaltungen in den Leerlauf zu verhindern
– Right Side Drive optional mit 29-Zahn Pulley ohne Versatz, 23 oder 24-Zahn Ritzel mit 0.2” Versatz, viele weitere optionale Ritzel / Offsets im Programm um die Übersetzung optimal anzupassen (Keine Beltpulleys bei RSD einsetzbar)
– Left Side Drive kann mit Kettenritzeln oder Beltpulleys verwendet werden. Pulleys als auf Ritzel in vielen Ausführungen und Offsets zur optimalen Anpassung verfügbar.
– Wellen aus hochwertigstem 9310 Stahl. – Keinesfalls ein Standardmaterial das hier verwendet wird!
– Zahnräder aus 8620 Top-Zahnradstahl mit sehr breiter 8.125 Zahnteilung und doppeltem Zahnumfang als OEM-Zahnräder, hitzebehandelt und abschliessend feingeschliffen
– Billet-Alu Gehäuse aus 6061-T651 Alu
– 5 Jahre oder 50.000 Meilen Herstellergarantie
Materialien:
Der Block massiven Aluminiums ist zu Beginn der Produktion über 40 Kilo schwer. Er ist das Rückgrat damit die Torquebox das maximale Drehmoment von knappen 338nM auf Dauer wegstecken kann. Nachdem das Gehäuse fertig „geschnitzt“ ist wiegt es nur noch zirka 7 Kilo und ist sowohl strukturell als auch ästhetisch sehr ansprechend und erinnert von den Designanleihen her an einen 871 Blower.

Sowohl die Haupt- als auch die Nebenwelle werden aus dem besten Material hergestellt das für solche Zwecke überhaupt verfügbar ist: 9310er Stahl. Die Zahnräder werden aus 8620 Zahnradstahl hergestellt und sind in der Klasse 12 der AGMA (American Gear Manufacturer Association) eingestuft.

 

Schaltsystem:
Alle Torquebox-Getriebe verfügen über eine N1-Schaltwalze. Der Leerlauf liegt hier ganz unten (N-1-2-3-4-5(-6). Zusammen mit der N1-Schaltwalze sind diese Renngetriebe mit einer Funktion zur Zündunterbrechung an der Schaltwalze ausgestattet um auf der ¼-Meile ohne Kupplung schalten zu können.
In der Torquebox kommen zwei Schaltgabelwellen zum Einsatz. Dadurch werden die Schaltgabeln besser geführt und können grösser dimensioniert werden, was die Schaltvorgänge weicher macht. Die drei Schaltgaben sind identischer Bauform – also drei gleiche Schaltgabeln. Die Innovationen haben aber nicht bei den Schaltgabeln oder der Schaltwalze aufgehört. Die Heavy-Duty Schaltklaue liefert 35% kürzere Schaltwege als eine OEM-Schaltklaue und läuft dabei in zwei Kugellagern. – Alles zusammen liefert dauerhaft kurze, knackige Schaltvorgänge.

Hydraulikkupplung:
Right- und Left-Side-Drive Getriebe sind mit einem 1.5“ Hydraulikkolben zur Kupplungsbetätigung ausgerüstet. Dadurch wird das Kuppeln, natürlich abhängig von der eingesetzten Kupplung, einfacher während Du an der Strip-Ampel wartest um anschließend ohne zu Kuppeln die ¼-Meile runter zu ballern. – 11/16“ Kupplungsgeber empfohlen.

Übersetzungsverhältnisse
5- & 6-Gang Ausführungen, Left- & Right Side Drive:
R-Ratio Z-Ratio
1.Gang 2.75 2.61
2.Gang 2.05 1.89
3.Gang 1.55 1.50
4.Gang 1.18 1.12
5.Gang 1.00 1.00
( 6.Gang ) 0.86 0.95