King Kong Kupplung

King Kong Kupplung

titel

Das Kupplungsmonster aus dem Hause BAKER

Der Durchmesser der Kupplungsscheiben bestimmt, wie viel Drehmoment eine Kupplung maximal übertragen kann. Auf der Suche nach den größten Kupplungsscheiben die sich noch irgendwie in einen Big Twin bauen lassen, wurden die BAKER-Jungs in einem Cadillac 5-Gang Automatikgetriebe fündig. Um 20 dieser massiven Scheiben herum wurde die King Kong Klutch designt.

Optionen und technische Daten:
– 20 einseitig beschichtete K2-Kupplungsscheiben mit 178mm (7“) Durchmesser
– 3-Paar Kupplungsfedern (untereinander austauschbar): Leicht, Mittel, Stark
– BAKERs exklusives 1-teiliges Design für Kupplungskorb und Anlasserkranz
– riesige Drehmomentkapazität
– Ausrichtung der Druckplatte durch Perma-Glide Lagerung
– Rot eloxierte Druckplatte und Kupplungsnabe
– optionale Ausführung mit Stützlager zur Verwendung mit BAKER Function Formed Primärkasten
– Kettenrad wahlweise 35, 36, 37 oder 38 Zähne
– 2 Jahre Herstellergarantie

Für folgende Fahrzeuge passend:
– alle Big Twins Modelljahre 1990-2006 (nicht 2006er Dyna®)
– FLH®/FLT® Modelljahre 1994-2006


Kupplungsdesign:

Der grundlegende Designansatz von BAKER Kupplungen ist komplett anders als alles was es im Zubehörmarkt oder OEM gibt. Um den Kupplungskörben maximale Stabilität zu geben werden Anlasserkranz und Kupplungskorb aus einem Teil hergestellt. Im ersten Schritt wird ein großer geschmiedeter „Donut-förmiger“-Ring auf einer CNC-Drehbank in Form gebracht. Im nächsten Schritt wird die Verzahnung im Bereich der Kupplungsscheiben in den Korb eingestochen und die Gewinde zur Befestigung der Kupplungsnabe gesetzt. Der gleiche Maschinentyp der auch unsere Zahnräder herstellt, fräst abschließend auch die Zähne des Anlasserkranzes. – Es ist nicht billig das Kernstück der Kupplungen auf diese Weise herzustellen, aber das Ergebnis rechtfertigt die Kosten. Der integrierte Anlasserkranz bringt einen wesentlichen mehr Festigkeit in den Kupplungskorb. Ungefähr vergleichbar mit einem Whiskeyfass um das Stahlbänder gelegt werden. Andersherum wird nicht nur der Korb fester sondern auch der Anlasserkranz durch den Korb stabiler als ein aufgenietetes Teil und das resultiert in garantiertem Rundlauf (kein Eierförmiger Starterkranz).

Den Kupplungskorb gibt es wahlweise mit einem 35, 36, 37 oder 38 Zähne zählenden Kettenrad.

Kupplungsbeläge:
Die King Kong Kupplung läßt OEM-Kupplungen wie Spielzeug aussehen. Auf dem Vergleichsbild zwischen einer OEM-Scheibe und einer KKK-Scheibe sieht man den Unterschied deutlich. Durch den wesentlich größeren Außendurchmesser konnte die maximale Leistungsaufnahme wesentlich erhöht werden. Die King Kong Kupplung kommt mit 20 dieser massiven einseitigen Kupplungsscheiben. Der Vorteil einer einseitigen Beschichtung ist, das Hitze schneller abgeleitet werden kann als doppelseitig beschichtet Scheiben es können, was in höherer Haltbarkeit und Lebensdauer resultiert

Optionales Stützlager:
Da die King Kong Kupplung die ultimative Hochleistungskupplung für Big Twins ist, mußte ein Stützlager entwickelt werden das die Getriebehauptwelle auch unter extremen Belastungen daran hindert sich zu verwinden. Das optionale Stützlager wird aus Billet 6061-T6 Alu hergestellt und mittels dreier Passstifte an der King Kong Kupplung ausgerichtet und befestigt. Ein Hochleistungsrollenlager sorgt für die Aufnahme der Hauptwelle.

Die Stützlageroption der King Kong Kupplung ist zur Verwendung mit dem BAKER FFP „Function Formed Primärkasten“ entwickelt worden! Sie passt nicht zu OEM oder anderen Primärkästen.

Das Derbycover des Primärkastens hat einen Vorbereitung zur Aufnahme des KKK-Stützlagers und stützt darüber die Getriebehauptwelle sicher ab – egal wieviel Drehmoment Du da reinwerfen kannst. – Weitere Infos zum Function Formed Primärkasten findest Du in der entsprechenden Produktrubrik.

Mehr Infos zum BAKER Function Formed Primary: Klick hier

Anlasserritzel / Anlasserwelle:
Alle BAKER Kupplungen haben 66-Zähne auf dem Anlasserkranz. 1994 hat Harley von 66 auf 102 Zähne umgestellt um höhere Drehmomente zum Anlassen zu erreichen. Der Nachteil daran ist, das die Zähne zum abscheren neigen – speziell bei getunten Motoren. Bei Fahrzeugen der Baujahre 1994-2006 die über eine Serienkupplung mit einem 102-Zähne Starterkranz verfügen, muß zusätzlich die passende 66-Zahn-BAKER Anlasserwelle mitbestellt werden.

Hinweis:
An Softail® & Dyna®-Modellen der Baujahre 1994-2006 muß der Deckel des Primärkastens auf der Innenseite angepasst werden um genügend Platz für die King Kong Kupplung zu schaffen.